Ausstellungsprojekte

Ausstellungen des Museums Wertpapierwelt in Olten von 2003 bis 2016

Jeweils:

  • Idee und Inhaltsentwicklung
  • Konzept
  • Projektleitung
  • Historische Recherche
  • Texte
  • Broschüre

Sonderausstellung 2015-2016

«Kann denn Luxus Sünde sein – Das Geschäft mit Prunk und Prestige»

(Szenographie: hof3 GmbH, Trubschachen)

Semipermanente Ausstellungen 2013-2016

«Die Geschichte des Kapitalismus – Wie die Aktie die Welt veränderte»

(Szenographie: Gina Moser Ausstellungsdesign, Zürich)

 

«Aktien & Co. – Wie Finanzinstrumente funktionieren» 

(Szenographie: Gina Moser Ausstellungsdesign, Zürich)

Sonderausstellung 2013-2014

«Vernetzte Wirtschaftswelt – Globalisierung auf Aktien»

(Szenographie: Gina Moser Ausstellungsdesign, Zürich)

Sonderausstellung 2011-2013

«Frauen und Finanzen – Die weibliche Rolle auf Wertpapieren» (Szenographie: Gina Moser Ausstellungsdesign, Zürich)

Sonderausstellung 2010-2011

«Shop around the clock – Die Aktie als Wegbereiter der Konsumgesellschaft» 

(Szenographie: Gina Moser Ausstellungsdesign, Zürich)

Sonderausstellung 2008-2009

«Hausse & Baisse – Börsengeschichte(n) auf Wertpapieren» 

(Szenographie: Gina Moser Ausstellungsdesign, Zürich)

Ältere Ausstellungen:

(Szenographie jeweils: Gina Moser Ausstellungsdesign, Zürich)

Sonderausstellung 2007-2008

«Tradition und Innovation – Schweizer Wirtschaftsgeschichte auf Wertpapieren»

 

Sonderausstellung 2006-2007

«Höher – schneller – weiter

Die Geschichte der Mobilität auf Wertpapieren»

 

Sonderausstellung 2005-2006

«Von der Handschrift zum Hologramm – Wertpapierdesign im Wandel der Zeit»

 

Sonderausstellung 2004-2005

«Reich und mächtig – Berühmte Namen auf Wertpapieren»

 

Eröffnungsausstellung 2003-2004

«Welt der Wertpapiere – von den Anfängen bis heute»

 



Weitere Aktivitäten und Mandate

chameleon asset management ag, Basel

Broschüre: Die Wandelanleihe der «Brecknock and Abergavenny Canal Naviagtion». Eine Finanzinnovation des 18. Jahrhunderts.

 

 

  • Konzept
  • Bild- und historische Recherche
  • Text

Landesmuseum Zürich

  • Referat an der Fokus Veranstaltung «Sicherheitsdruck, Falschgeld und Kryptowährung» im Rahmen der Ausstellung «Von der Bibel zur Banknote. Drucken seit 1519»
    «Sicherheitsdruck in der Geschichte»

Privater Auftraggeber

Studie über das Genossenschaftswesen in der Finanzindustrie

 

  • Recherche
  • Textarbeit

Hochschule für Technik Rapperswil – WERZ Institut für Wissen und Rohstoffe Zug


  • Referat im Rahmen der Sonderausstellung «Schreck und Schraube»: 
    «Die Schwaben kommen. Deutsche Unternehmer im Thurgau des 19. Jahrhunderts»

panta rhei pr, Zürich

Im Rahmen des Projekts einer Publikation anlässlich des 500-Jahr-Jubiläums des Orell Füssli Verlags.

  • Text zu historischen Wertpapieren und Sicherheitsdruck
  • Bildrecherche


Wissenschaftliche Mitarbeit für die Sonderausstellung

«Schreck & Schraube – Weltindustrie im Thurgau»

  • Inhaltsentwicklung zu den Themen Arbeitsmigration, Elektrifizierung und Motorisierung
  • Bild- und Objektrecherche
  • Aufbereitung von statistischem Material zur grafischen Umsetzung

  • Inhaltliches Grobkonzept
  • Neukonzeption der strategischen Ausrichtung des Museums
    (in Zusammenarbeit mit dem Stiftungsrat der Stiftung Sammlung historischer Wertpapiere)
  • Betriebskonzept
  • Durchführung des Wettbewerbs für die Ausstellungsgestaltung
    (in Zusammenarbeit mit Kilian Elsasser, Museumsfabrik Luzern)


Finanzplatzforum / Forum für Finanzgeschichte

Eine nicht realisierte Idee zur Förderung des Finanzwissens (Financial Literacy) in der Schweiz. 

  • Idee
  • Potenzial- und Bedarfsabklärung
  • Grobkonzept
  • Grobkostenschätzung    

Numismatische Tage Schweiz 2016

  • Referat: «Wertpapiere erzählen Geschichte(n)» 

Freie Vereinigung Zürcher Numismatiker

Vortragsreihe 2016 / 2017

  • Referat: «Risiken und Nebenwirkungen – Vom Umgang mit Kredit im 16. Jahrhundert»

ShareCommService AG, Glattbrugg

  • Keynote-Referat anlässlich des 15-Jahr-Jubiläums: «Aktiengeschichte(n) aus vier Jahrhunderten. Die Entwicklung der Aktie von der Einzahlungsquittung zum digitalen Wertrecht.»

Fondsmesse Zürich 2012    

  • Referat: «Börse – warum?» Warum gehen Unternehmen an die Börse? Historischer Teil. (Aktueller Teil: Lidia Pititto, Issuer Relations SIX Swiss Exchange)